Im Trauerfall
Tag und Nacht erreichbar:

06247 - 320

telefon-gelb
 

Ein Kolumbarium ist oftmals auch unter dem Begriff "Urnenwand" bekannt. Dabei handelt es sich um Wandnischen aus Beton oder Granit zur Verwahrung der Urne auf dem Friedhof. Eine Platte mit Namen- und Lebensdaten verschließt die Nische. Ein kleiner Vorsprung vor der Nische oder ein zentraler Gedenkplatz  ermöglicht die Ablage von Blumen.

Inzwischen werden auch alte Kirchen als sogenannte "Grabeskirchen" oder "Kolumbarien" umfunktioniert und für Urnenbeisetzungen freigegeben.

zurück